1000€-Investment: Brauchst du Produktvideos?

Wie du als mittelständisches Unternehmer oder E-Commerce Händler mit Produktvideos Umsätze steigerst und den Anschluss an deine Konkurrenz nicht verlierst!

Produktvideos sind gerade in aller Munde. Immer mehr große Onlineshops implementieren sie und spätestens seitdem Amazon den Weg für Produktvideos freigemacht hat, ist der Siegeszug komplett. Die großen Marken versorgen alle ihre Produkte Stück für Stück mit Videos.

Aber solltest du das als kleines bis mittelständisches Unternehmen auch tun?! Hier erfährst du was dir Produktvideos bringen und ob sie sich für dich lohnen:




"Produktvideos sind die neuen Produktfotos."




Die kurze Antwort ist ja! Ja Produktvideos funktionieren. Es gibt einen Grund warum die großen Marken immer mehr Produktvideos produzieren lassen und der ist ganz einfach, dass sich damit Geld verdienen lässt. Hier ein paar Zahlen, die dich überzeugen sollten warum große Onlineshops, du und jeder Tante Emma-Laden Produktvideos braucht. (Na gut der Tante Emma Laden braucht keine, wir brauchen schließlich auch „kein 4G an jeder Kaffeekanne“ 😉)



- 2020 wird 79% des Online-Datenverkehrs durch Videos verursacht (Cisco)

- 70% der Unternehmen sagen, dass die Nutzung von Videos das effektivste Werkzeug im Online-Marketing ist. (Fast Company)

- Das Gehirn des Menschen verarbeitet Bilder ca. 60,000-mal schneller als Text. (Hubspot)



Diese Zahlen sprechen für sich. Aber denke doch einfach mal an deine eigenen Kauferfahrungen. Bevor du etwas kaufst möchtest du möglich viel über das Produkt erfahren. Du liest die Beschreibung, guckst dir die Bewertungen und Fotos. Das Bedürfnis, das Produkt in Aktion zu sehen, ist die logische Konsequenz. Produktvideos sind die logische Konsequenz.



Brauchst du also ein Produktvideo?


Okay wir verkaufen Produktvideos, wir würden am liebsten deine gesamte Familie mit Produktvideos versorgen.


Aber wir versuchen mal halbwegs neutral zu sein:




Die Wahrheit ist nicht jeder braucht Produktvideos. Wenn du gerade am Anfang stehst, Einzelunternehmer mit stark begrenztem Budget (1000€ oder weniger) bist, dann macht es keinen Sinn (!) auf Produktvideos zu setzen. Fokussiere dich lieber auf einen guten Shop, ein gutes Amazonlisting, Pay-per-Click Anzeigen und gute Produktfotos. (Na gut, wir produzieren auch Produktfotos. Referenzen findest du hier.)



Wenn du aber schon mehrere Tausende Euro im Monat an Umsatz machst oder in naher Zukunft darauf abzielst, wenn du eine größere UG, GmbH oder erfolgreicher Amazon-FBAler bist, ja dann wird es Zeit. Dann gucke dir Zahlen oben an und mach dich ans Werk. Der Return of Investment bei Videos ist aktuell sehr gut, warum das so ist kannst du in anderen Blogartikeln von uns lesen.


Unserer Prognose ist, dass spätestens 2025 jeder erfolgreiche Verkäufer Produktvideos haben wird. Mehr dazu erfährst du hier:




Andernfalls haben wir eine ganze Serie zum Thema Produktvideos:







Über uns: Wir sind Ben und Juri, 20 Jahre jung und die Gründer von Filmlagune. Wir arbeiten deutschlandweit mit Online-Unternehmern zusammen um ihre Umsätze durch effektive Produktvideos zu steigern. Anders als Agenturen, die Buchhaltung, FBA Beratung und Videos im Angebot haben, sind wir nur auf die Produktion von Fotos und Videos spezialisiert. Unsere Kunden haben tollen Ergebnisse, aktuell arbeiten wir unter anderem mit Shopify an einer Videoserie für den deutschsprachigen Raum. Wir würden uns freuen von dir angerufen zu werden:



2 Ansichten